Regionalliga Nordrhein wA-Jugend: TSV Kaldenkirchen – HC Gelpe/Strombach 22:30 (11:19)

Zum Abschluss der Hinunde erlaubten sich die HC-Teenager ihre bis dato schwächste Vorstellung. Und dennoch landete man einen satten Auswärtserfolg beim Tabellenvierten in Kaldenkirchen. HCGS-Trainerin Anja Kuba zeigte denn auch Nachsicht mit ihrem Team, das auch in Kaldenkirchen zwischenzeitlich (41.) schon mit zwölf Treffern Unterschied geführt (14:26) hatte, dann aber nur noch vier Tore gegen die gute TSV-Keeperin erzielen konnte. Fazit Anja Kuba: “Wir haben in der Vorrunde keinen einzigen Punkt abgegeben und bisher ein Torverhältnis von plus 171 erzielt. Was kann ich da in der Rückschau ernsthaft kritisieren?”

Tore HCGS: Hannah Stöcker (7), Annika Frick (6/2), Pauline Müller (6/1), Paulina Lütticke (4), Marie Wlodarek (2), Julia Weber (2), Lara Köhl (je 2) Lilly Renner (1).

Text: Oberberg-Aktuell.de.