Landesliga Mittelrhein Damen: SV Eilendorf – HC Gelpe/Strombach III 15:20 (7:10).

Einen enorm wichtigen Sieg feierte das Team von Trainer Tobias Wohlfromm bei seinem Auftritt in Aachen. “Das war ein Vier-Punkte-Spiel für uns. Bei einer Niederlage wäre Eilendorf fast unerreichbar gewesen. Ich ziehe den Hut vor meiner Mannschaft, die toll gekämpft hat”, so Wohlfromm. Auch der HC ging stark personell gehandicapt ins Spiel, konnte nur auf sieben Feldspielerinnen bauen. Die jedoch wussten immer wieder über die erste und zweite Welle zum Erfolg zu kommen. Trotz einer nahezu über di gesamte Spielzeit bestehenden Führung der Gäste konnte sich der HC nie entscheidend absetzen. Das lag unter anderem auch an der schlechten Chancenverwertung des HC. Am Ende stand jedoch der Sieg, der das Wohlfromm-Team über den Strich bringt.

Tore HCGS III: Svenja Pütz (9/5), Julia Weber (4), Stefanie Bruss (3), Annika Frick (2), Jessica Färber, Marie Wlodarek (je 1).

Text: Oberberg-Aktuell.de.