Das Schiedsrichtergespann Marvin Cesnik und Jonas Konrad hat den Sprung in den Bundesligakader des DHB geschafft.

Mit dem Sprung in den Bundesligakader dürfen die beiden ambitionierten Schiedsrichter des HCGS ab der kommenden Saison Spiele in der 2. Bundesliga sowie der Liqui Moly Handball-Bundesliga leiten.

Diese Nachricht veröffentlichte der Deutsche Handball Bund in einer Pressemitteilung in der vergangenen Woche. „Wir gratulieren den Aufsteigern sehr herzlich und wünschen uns, dass sie ihren Weg fortsetzen und sich auch auf dem nächsten Level etablieren können“, so der DHB-Schiedsrichterwart Wolfgang Jamelle.

“Wir freuen uns sehr mit Marvin und Jonas. Die Berufung in den Bundesligakader ist der Lohn für ihren jahrelangen und vorbildlichen Einsatz”, gratulieren auch die HCGS-Verantwortlichen Hartmut Markeli und Stefan Euteneuer stellvertretend im Namen des gesamten HCGS. “Wir sind sehr stolz zwei Schiedsrichter auf Bundesebene in unserem HC zu wissen und sind fest davon überzeugt, dass die beiden auch auf nationaler Ebene ihren Weg gehen werden.”

Gleichzeitig hegen die HC-Verantwortlichen einen frommen Wunsch: “Wir würden uns wünschen, dass der Erfolg von Marvin und Jonas dem oder der ein oder anderen unserer Handballerinnen beziehungsweise Handballer imponiert und diese sich dazu entscheiden würden, in Zukunft ebenfalls einen Schiedsrichterlehrgang zu belegen. Schiedsrichter sind seit jeher für den Handballsport von elementarer Wichtigkeit. Ohne sie findet kein Handballspiel statt. Doch schon heute fehlen uns zahlreiche Schiedsrichter und dieser Trend wird sich in Zukunft noch verstärken.”

Interessenten erhalten alle Informationen beim Schiedsrichterwart des HCGS, Thomas Anstötz.