männl. C

Die männliche C-Jugend des HC Gelpe/Strombach spielt in der kommenden Saison in der Oberliga Mittelrhein, der höchst möglichen Spielklasse. Nach der erfolgreichen Vorqualifikation im Handballkreis Oberberg, in der der TV Bergneustadt, der SSV Nümbrecht, der CVJM Oberwiehl sowie die Zweitvertretung des VfL Gummersbach besiegt werden konnten, wurde die direkte Qualifikation erreicht. Die Mannschaft setzt sich aus Spielern der Jahrgänge 2004 und 2005, welche in der vergangenen Saison einen guten sechsten Platz bei der HVM-Talentiade der D-Jugend erringen konnten, zusammen. „Die Qualifikation ist für uns schon als riesiger Erfolg zu bewerten.“, befand Trainer Jan Schwenzfeier. „Das oberste Ziel in diesem Jahr wird sein, die Spieler an das Top-Niveau im Verband heranzuführen. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf der individuellen Entwicklung der einzelnen Spieler liegen.“, so der Trainer weiter. Im Anschluss an die Qualifikation wurde ein Vorbereitungsturnier gegen die Mannschaften aus Rheinbach, Bonn, Siebengebirge und Gummersbach bestritten, die, gemeinsam mit dem TSV Bayer Dormagen, zum Favoritenkreis um die ersten fünf Plätze zählen. Hierbei konnten die Jungs der HCGS gegen die Mannschaften aus Rheinbach, Born und Gummersbach nur zeitweise mithalten. Wohingegen die Spieler der C1 das Spiel gegen die Siebengebirger knapper gestalteten und somit zeigen, dass es möglich ist, auch den Favoriten an guten Tagen ein Beinchen zu stellen. „Dennoch werden wir kleine Brötchen backen und versuchen aus jedem Spiel das maximale heraus zu holen. Natürlich soll dabei auch die Freude am Handballsport gefördert werden“, freut sich Schwenzfeier auf die anspruchsvolle Aufgabe Oberliga mit seinem Team.