Oberliga Mittelrhein mA-Jugend: HC Gelpe/Strombach mA1 – TSV Bayer Dormagen mA2 37:24 (16:13)

Nach der guten Leistung in der Vorwoche, wollte die mA-Jugend den positiven Trend der letzten Wochen endlich auch mal wieder in Punkte ummünzen. Entsprechend motiviert ging man in die Begegnung gegen die Dormagener Zweitvertretung und konnte sich bis zur 24. Minute einen 6-Tore-Vorsprung erarbeiten. “Bis dahin war ich sehr zufrieden mit unserer Leistung doch in den letzten 5 Minuten der ersten Halbzeit hatten wir das Spiel anscheinend schon im Kopf gewonnen”, so HC-Trainer Till Wegermann. Drei einfache Gegentore sowie zwei 2-Minutenstrafen auf Seiten des HC’s ließen für die zweite Halbzeit jedoch alles offen.

Doch die HC-Trainer Wegermann/Fuchs fanden in der Kabine scheinbar die richtigen Worte und die HC-Jungs bauten nach der Pause ihren knappen drei Tore Vorsprung innerhalb von 10 Minuten auf starke 10 Tore aus. So war das Spiel frühzeitig entschieden und wurde schlussendlich souverän runtergespielt.

“Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir mit einer soliden Leistung am Ende verdienter Sieger waren. Wir haben jedoch noch jede Menge Luft nach oben und ich hoffe, dass die Jungs in den kommenden Partien ihr gesamtes Potential zeigen werden”, zog Wegermann ein abschließendes Fazit.