Regionalliga Nordrhein Damen: SC Fortuna Köln – HC Gelpe/Strombach 28:28 (17:16).

Im HC-Lager war man nicht unzufrieden mit Leistung und Ergebnis des Besuches in der Domstadt – auch wenn ihre kampfstarken Ladies das Match nach Einschätzung von HC-Trainerin Meike Neitsch auch durchaus hätten gewinnen können.  Und das obwohl mit Torfrau Saskia Schmidt, Spielmacherin Vicky Schmitt und der torgefährlichen Angreiferin Maria Eisenbach gleich drei zentrale Figuren im oberbergischen Aufgebot fehlten.

Nur gut, dass sich vor allem Tahnee Ranke ein Herz fasste, in die Bresche sprang und ihren starken Job in der Defensive auch noch mit drei Treffern in der Offensive veredelte. “Tahnee war heute richtig gut”, lobte Neitsch, die ihrerseits mit einem wichtigen Taktik-Kniff Erfolg hatte: Hannah Haase, Fortunas oberbergischer Import aus Oberwiehl und im Hinspiel noch 18-fache Torschützin, bekam früh Einzelbetreuung verordnet und traf am Samstag “nur” viermal aus dem Spiel heraus.

Tore HC Gelpe/Strombach: Denise Szakacs (7/1), Melanie Mylenbusch (6), Stella Henn (5), Tahnee Ranke, Nicole Frackiewicz (je 3), Celine Blumberg (2), Louisa Wegener, Stefanie Kowitz (je 1).

Text: Oberberg-Aktuell.de.