männl. C1

Die männliche C1 der HC Gelpe/Strombach setzt sich zum Großteil aus Spielern des 2003er-Jahrgangs zusammen, welche in der letzten Saison in der Verbandsliga bei der aufgelösten JSG Bergneustadt/Strombach und in der Kreisliga beim TV Gelpetal gespielt haben, den beiden Teams die vor zwei Jahren die D-Jugend Kreisliga dominiert und den VfL Gummersbach auf den dritten Platz verwiesen hatten. Zusätzlich zu den Spielern der Stammvereine konnten für das Team weitere talentierte Spieler aus dem Oberbergischen für das Projekt gewonnen werden, womit man zwei Abgänge zum VfL Gummersbach mehr als kompensieren konnte.

Bereits im Februar baten die Trainer Jan Schwenzfeier, Achim Hardt und Sven Rothe zu ersten Kennenlern-Einheiten und konnten sehr schnell eine gute und harmonische Atmosphäre innerhalb des Teams feststellen. Viele neue Freundschaften sind seitdem entstanden von Spieler, die noch im Vorjahr in völlig unterschiedlichen Ligen und Vereinen gespielt haben. Anfang Mai stand die Qualifikation für die Ligen des HVM an, bei welcher bereits in der ersten Qualirunde die Qualifikation für die HVM-Oberliga, die höchstmögliche Spielklasse in der männlichen C-Jugend, gelang. „Wir haben unser erste Saisonziel erreicht und wollen uns nun kontinuierlich individuell sowie gruppentaktisch verbessern und dadurch eine gute Rolle in einer starkbesetzten Liga spielen“, freuten sich die Trainer das sich die vielen Trainingseinheiten und die Testspiele gegen die Ligakonkurrenten aus Bonn und Rheinbach gelohnt hatten. Damit geht die männliche C als zweite oberbergische Mannschaft in die kommende Oberliga Saison und kann sich auf die Stadtderbys gegen den VfL Gummersbach freuen.